Der neue Honda Civic
13.04.2022

Der neue Honda Civic

Effizienz und Dynamik auf neuem Niveau

Der neue Honda Civic [Kraftstoffverbrauch Civic e:HEV in l/100 km: kombiniert 4,2, CO2-Emissionen in g/km: 95. Abbildung zeigt Sonderausstattung.] verbindet ein begeisterndes Fahrerlebnis mit hoher Effizienz. Honda hat dafür gesorgt, dass der neue e:HEV Hybridantrieb sowie die Abstimmung von Lenkung und Fahrwerk jenes Maß an Performance, Dynamik und Rückmeldung bieten, die seit jeher die Attraktivität des Civic ausmachen.

Die elfte Modellgeneration des Civic ist nach dem CR-V [Kraftstoffverbrauch CR-V e:HEV in l/100 km: kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen in g/km: 126,
Energieeffizienzklasse: A], dem Honda e [Stromverbrauch Honda e in kWh/100 km: kombiniert 17,8; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 0.
Energieeffizienzklasse: A+++], dem Jazz [Kraftstoffverbrauch Jazz e:HEV in l/100 km: kombiniert 3,7; CO2-Emissionen in g/km: 84–82.
Energieeffizienzklasse: A+], dem Jazz Crosstar [Kraftstoffverbrauch Jazz Crosstar e:HEV in l/100 km: kombiniert 3,8; CO2-Emissionen in g/km: 88.
Energieeffizienzklasse: A+] und dem HR-V [ Kraftstoffverbrauch HR-V e:HEV in l/100 km: kombiniert 4,2; CO2-Emissionen in g/km: 96.
Energieeffizienzklasse: A+] das neueste Honda Modell mit elektrifiziertem Antrieb. Die Elektrifizierung der europäischen Volumenmodellpalette ist damit abgeschlossen.

Der neue Civic verfügt über die fortschrittlichste Version der selbstladenden e:HEV Hybridtechnologie. Diese kombiniert eine Lithium-Ionen-Batterie und zwei kompakte, leistungsstarke Elektromotoren mit einem neu entwickelten 2,0-Liter- Atkinson-Benzinmotor, der einen hervorragenden Wirkungsgrad von 41 Prozent erzielt. Der neue Motor verfügt über eine Direkteinspritzung, die für eine schnellere und effizientere Verbrennung sowie ein höheres Drehmoment optimiert wurde. Daneben leisten weitere Technologien wie ein aktiver Niedrigtemperatur-Katalysator und ein modifiziertes Ansaugkrümmer-Design einen Beitrag zur Verbesserung von Kraftstoffverbrauch und Leistung.

Die hohe Effizienz und das ausgezeichnete Energiemanagement wurden durch den Einsatz innovativer neuer Technologien erreicht. Beispielsweise ist die neueste Version der Intelligent Power Unit (IPU) um 23 mm flacher und 1 kg leichter als die vorherigen Versionen, verfügt dabei jedoch über eine höhere Anzahl von Zellen: Mit 72 Zellen ist es die größte IPU, die in den aktuellen Honda e:HEV Modellen zum Einsatz kommt. Die schlanke Stromspeichereinheit befindet sich unter der Rücksitzbank, was den Platz im Innenraum vergrößert und die Nutzbarkeit verbessert.

Die neue Leistungssteuerung (PCU, Power Control Unit), die sich unter der Motorhaube befindet, ermöglicht ein schnelleres Laden und Entladen. Die höhere Leistungsdichte und Leistung der PCU erhöht auch die elektrische Leistung, was zu höheren elektrischen Fahranteilen beiträgt. Zum Einsatz kommt dabei eine neue Hochspannungsverkabelung mit Aluminiumkern, die im Vergleich zu einer herkömmlichen Kupferverkabelung für eine Gewichtsreduzierung von 40 Prozent sorgt.

Das fortschrittliche e:HEV System wechselt nahtlos und automatisch zwischen EV-, Hybrid- und Motorantrieb. Vier Fahrmodi – Eco, Normal, Sport und ein neuer individueller Modus – können angewählt werden, um das Zusammenspiel von Antrieb, Lenkung und Anzeigen zu individualisieren.

Besondere Aufmerksamkeit wurde zudem der Beseitigung unerwünschter Geräusche und Vibrationen gewidmet, um Fahrkomfort und Antriebskultur weiter zu steigern. Eine zusätzliche Ausgleichswelle und eine hochsteife Kurbelwelle sorgen für einen geschmeidigen Lauf, während zusätzliche Dämmung an Krümmer und Motorabdeckung unerwünschte Motorengeräusche reduzieren. Darüber hinaus sorgt die Active Noise Control (ANC) für eine aktive Steuerung und Unterdrückung von Geräuschen im Innenraum, während die Active Sound Control (ASC) den sportlichen Sound des Verbrennungsmotors betont.

Das Fahrwerk und die Abstimmung der Lenkung intensivieren die Verbundenheit von Fahrerinnen und Fahrern mit dem neuen Civic. Der im Vergleich zum Vorgänger 35 mm längere Radstand und die 18 mm breitere Spur hinten tragen zur höheren Fahrstabilität auf gerader Strecke und auf unebener Fahrbahn bei. Die höhere Karosseriesteifigkeit, reibungsarme Kugelgelenke und überarbeitete Frontstoßdämpfer verbessern die Kurvenstabilität und das Ansprechverhalten insgesamt und steigern damit das dynamische Fahrgefühl.

Zugunsten von noch mehr Fahrvergnügen und einem direkteren Ansprechverhalten hält eine neue Steuerungslogik den Betrieb des Verbrennungsmotors in Kurven aufrecht. Diese sogenannte „Kurvensteuerung“ verbessert das Herausbeschleunigen und sorgt auf kurvenreichen Straßen für ein noch dynamischeres Fahrgefühl. Auf der Autobahn ermöglichen das zusätzliche Drehmoment und der elektrische Antrieb ein kraftvolles Beschleunigen beim Überholen, sorgen zugleich aber mit einem reduzierten Motorengeräusch für eine entspannte Reise auf langen Strecken.

„Die neueste Generation unserer wegweisenden e:HEV Technologie ist die Krönung von über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Optimierung von Hybridantriebssystemen“, erklärt Tomoyuki Yamagami, Projektleiter für den neuen Civic e:HEV. „Wir haben die große Bandbreite möglicher Einsatzbereiche und Umgebungen sorgfältig analysiert und konnten dadurch einen ‚ganzheitlichen‘ Entwicklungsansatz umsetzen, der den neuen Civic zu einem unwiderstehlichen und begeisternden ‚Driver’s Hybrid‘ macht.“

Die hier angegebenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden zwar auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus gemessen, um jedoch die Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen NEFZ-Testzyklus gemessenen Werten zu gewährleisten, handelt es sich bei den hier angegebenen Werten, wenn nicht anders ausgewiesen, um NEFZ-Werte, die gemäß Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153 durch ein Simulationsmodell ermittelt wurden. Zur Angabe der NEFZ-Werte sind wir gesetzlich gemäß Pkw-EnVKV verpflichtet.

Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich seit 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) erhältlich ist.

Einwilligung

Unsere Website verwendet Cookies, um Leistung und Statistiken aufzuzeichnen, zu Marketing- & Werbezwecken zum Beispiel Google Remarketing oder das Facebook-Pixel und um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Mit dem Schließen des Banners stimmen Sie dieser Nutzung zu. Welche Cookies Sie zulassen möchten, können Sie in den Cookieeinstellungen verwalten. Mehr zum Thema Cookies & Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.